UnNews:Islamisten köpfen Jennifer Lawrence im Internet. Sie kommen nie drauf, was dann passierte ...

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Internet (Deutschland), 03.09.2014: Hallo, lieber Leser. Dies ist nur ein Test, um herauszufinden, ob wir bei UnNews unsere Auflage vielleicht durch Clickbaiting à la Buzzfeed und Heftig steigern können. Bisher hatten wir angenommen, dass unsere Leser zu intelligent sind, um auf so etwas hereinzufallen, aber da Sie nun doch draufgeklickt haben, müssen wir unsere Haltung möglicherweise überdenken.

Ach ja, da Sie nun schon mal hier sind, wollen wir Ihnen zumindest verraten, was wirklich passiert ist. Die Wahrheit ist wie immer ziemlich langweilig: Also, irgendwelche Islamisten haben das Köpfen trainiert und dabei ein paar Selfies mit ihren iPhones gemacht. Köpfen ist gar nicht so einfach, wie man meinen könnte, und bei den ersten Trainingseinheiten sind, nun ja, auch mal Köpfe gerollt. Nicht unbedingt die, die gemeint waren. Wenn man sich vorher mit zwei Litern vergorener Kamelmilch Mut antrinken muss, kann der erste Schlag schon mal danebengehen.

Dabei sind natürlich ein paar urkomische Aufnahmen entstanden, die den abgebildeten, teilweise kopflosen Islamisten nach Abklingen ihres Katers ziemlich peinlich sein könnten. Diese Fotos und Videos wurden nun von irgendwelchen gottlosen Hackern aus Apples Cloud abgefischt und ins Netz gestellt. Ein Renner bei Teenies auf der ganzen Welt. Die Downloadzahlen haben die unscharfen Nacktaufnahmen von Jennifer Lawrence und Co. jedenfalls deutlich auf den zweiten Platz verwiesen. Das liegt natürlich auch daran, dass die Jugendschutzfilter vieler Suchmaschinen inzwischen die meisten nackten Brüste erfolgreich ausblenden, aber harmloses Zeug wie abgeschlagene Köpfe problemlos durchlassen. Gut Holz!

Quellen[edit]

noch unnützere UnNews