Brexitus

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Der Brexitus ist der vom Terminator für den 31. Oktober 2019 terminierte Tod des Vereinigten Königreiches der Geisterfahrer. In einer einzigartigen Halloweennacht wird es abbrennen wie ein buntes Feuerwerk. Aus der Asche sollen lauter kleine Königreiche entstehen, so der Plan:

  1. Gibraltar: Hier auf dem Affenfelsen darf Prinz Charles wenigstens einmal "König der Affen" sein, als Gibralcarl I.
  2. Victoria Station: Der Bahnhof, der die Endstation des Eurotunnelzuges ist. Um ihn hat Boris Johnson eine Mauer ohne Durchlass bauen lassen. Der König hier heißt Kunde, denn die Touristen dürfen ihr Geld in der Bahnhofs-Mall aus Duty-Free-Shops lassen und wieder zurück aufs Festland fahren.
  3. City of London: Der Finanzbezirk war schon immer unabhängig. "Bankenretter" Gordon Brown wird König Flash Gordon I..
  4. Schottland: Königin Nicola I. hat die Hosen an im Reich der röcketragenden Männer.
  5. Insel des Mannes: Hier verkriecht sich Boris Johnson, König wird Nigel I..
  6. England: Queen Elizabeth II. wird 120 Jahre alt, weil sie den Wiedereintritt in die EU noch erleben möchte.
  7. Nordirrland: Shin Fein, zu deutsch schöne Feen regieren das Land, das vom Verkauf von Backstop lebt, den Schnaps mit den meisten Sternen, nämlich allen EU-Sternen, wobei der Ulster-Stern ganz groß und in die Mitte des Europasterneringes gerückt ist. In Deutschland wird das scheußlich bittere Gesöff im Rückblick auf den Brexitus nur Brexspiritus genannt und bei AfD-Parteitagen als einziges Getränk angeboten.
  8. Ärmelkanal: Die Kanalinseln nehmen alle somalischen Flüchtlinge auf, als Heinzelmännlein, die die Piraterie in der Meeresstraße erledigen sollen.