Diskussion:Limousine (Pflanze)

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Entschuldigt die roten Links, aber ich bin davon ausgegangen, dass das schon existiert. Ich werde mich vielleicht selbst darum kümmern.--Le médicin légiste fou (Papierkorb) 16:07, 3. Okt. 2014 (UTC)

Rote Links sind etwas Positives, da sie nicht vorhandene Nutzer dazu auffordern, nicht vorhandene Artikel einzustellen.--Ichbinich (Diskussion) 08:43, 4. Okt. 2014 (UTC)
kp:Rot-Schreiben
Wo kommt eigentlich die Limo her? Die übliche Stretch-Limo kommt aus USA und dem Fordwerk von Abraham Lincoln, ist also vermutlich sklavereibefreit produziert. Der Name ist aber anscheinend französisch. Die erste Limo-Weltmarke war Schweppes mit seinem Kolonial-Gesundheitstrunk "Tonic Water" aus der umgefallenen Flasche, aus Wasser, Zucker, Limmettensaft, Kohlensäure und dem Tropengesundheits-"Vitamin" Chinin. Aber es gab keine "usine de limonade", sondern der Franco-Schweizer Johann-Jacob Schweppe aus Genf ließ in London produzieren, so war es eine limo factory. Angefangen hatte der Uhrmacher und Unternehmer schon zur Zeit der frz. Revolution mit sprudelnden Gesundheitstrunk-Scheußlichkeiten in Genf wie Meerwasser aus La Rochelle, aber auch Mineralwasser aus Bad Pyrmont. Insofern hat dieser Artikel hier genau den richtigen Autor (médécin) gefunden!
Der Inbegriff französischer Limonade ist ausgerechnet eine Orangeade namens O....... (ratet mal) und die entsprechene orangusine (Orangeadefabrik) steht erst seit 1935 in Marseille. Durch die Globalisierung sind eher zufällig Limofabrik No. 1 und Orangeadefabrik No. 1 seit ungefähr 9/11 eine Firma O.......-Schweppes innerhalb irgendeines austauschbaren internationalen Konzernes. Den Inbegriff für Limo, nämlich Zitronen-Limonade erfand Ende des 19. Jhdt. irgendjemand beim Squash..
Der Inbegriff der französischen Limousine wurde der Citröen, den es in Ausführungen für alle Klassen der Gesellschaft gab, von der Ente bis zur Staatskarosse. Die Autofabrik wurde also in der Tat eine bekannte "limo usine", aber eben auch keine Limonadenfabrik. Aber die Ente wurde auch gerne "Zitrönchen" genannt. U. Kulick 00:48, 6. Okt. 2014 (UTC)
Ey, da kann man sogar die wahre Geschichte HIER reinschreiben: Irgendein Franzose, seinen Namen habe ich nicht verstanden, hat die limousine nach einem Mantel der wiederum nach seinem Heimatort "Limoges" oder so benannt wurde. (das habe ich aus dem Video von TV5MONDE)... Was hältststst du davon?--Le médicin légiste fou (Papierkorb) 20:57, 10. Okt. 2014 (UTC)