Kabarett

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search
Stumpfsymbol.jpg Dieser Artikel ist ein Stumpf!

Diese Vorlage bescheinigt dem Artikel, was man sonst nur über Peter Maffay sagt: Er ist etwas zu kurz geraten. Ist das Thema für einen ausführlichen Artikel eher ungeeignet, so droht die Abschiebung ins Undictionary.

MietzeKatze.jpg Nietzsche würde sagen: „Dieser Artikel ist tot.“

Bitte lies das hier einmal durch. Dieser Artikel sollte stark überarbeitet werden,
damit er in die Uncyclopedia passt – sonst landet er bald auf der Löschliste.


Kabarett entstand aus dem Schultheater der Landgraf-Ludwig-Realschule zu Pirmasens. Bei der Aufführung des Wirtshaus im Spessart hatten die Schüler auf der Bühne Kaba in den Bierkrügen, doch da die Hauptdarstellerin wunderschön war, war jeder, der sie in dem Stück anzusprechen hatte, so aufgeregt dabei, dass er kostbaren Kaba aus seinem Bierkrug verschüttete. Um die Aufregung der Schauspiel-Kids zu beruhigen, improvisierte die smarte Prinzessin in die Szene immer neue Witze über den Klassenlehrer, so dass so lautes Lachen und Beifall aufbrauste, dass der Klassenlehrer demütig das Talent anerkennen musste statt selber aufzubrausen!

Nach der Vorstellung machten sich die lampenfiebrigsten der Schüler freiwillig und von sich aus daran, die Spuren von Pleiten Pech und Pannen diskret zu beseitigen, doch dem Klassenlehrer fielen sie doch auf. "Was wischt ihr denn da auf?" fragte er, und tatsächlich wischten sie die von ihnen gemachten Kakao-Flecken von der Bühne. Der pfiffigste der Jungs antwortete denn auch: "Die Pointen". "Die Pointen, die Pointen," der Lehrer klopfte sich laut lachend auf die Schenkel, "Flecken vom Kaba, Brettl die die Welt bedeuten, wie wär's, das nennen wir Kabarett!".