Mauer

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Eine Mauer ist ein Bauwerk oder Teil einer sogenannten Wand. Oft kann man mit ihr viel Spaß haben, indem man eine sogenannte Litfaßsäule als eine Mauer tarnt, die Hand eines blinden Menschen daran legt und diesem dann sagt: "Immer der Mauer entlang!"

Fertigung[edit]

Um eine Mauer zu bauen, bedarf es eines maurischen Maurers, der mit einer Suppenkelle den Zement zwischen die Steine kleistert, damit diese der Schwerkraft trotzen und eine geschlossene Einheit bilden können. Es gibt zwar auch Mauern aus Fertigbauteilen, doch die sind was für kleine Mädchen und werden von gestandenen Maurermeistern ("Mauren") nur müde belächelt.

Anwendung[edit]

Mauern dienen der physikalischen und psychischen Abgrenzung in allen möglichen Bereichen. Eigenbrötler und Eremiten benutzen sie, um sich vom Rest der Menschheit abzugrenzen und Staaten setzen sie als Völkertrennungsmittel und Armutsgrenze ein. Man kann eine Mauer aber auch als Hindernis für Crashtests gebrauchen oder als Sichtschutz, um seine Notdurft dahinter zu verrichten.

Berühmte Vertreter[edit]