UnNews:Michael Jackson ist tot

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Überall (Überall), 26.06.2009: Im Alter von zarten 50 Jahren verstarb heute Michael Jackson an akuter Gesichtsbarackigkeit. Er wurde leblos auf dem Gesicht seines Schimpansen sitzend aufgefunden und sofort in ein Museum verbracht.

Erste gerichtsmedizinische Untersuchungen ergaben, dass Jackson bereits seit etwa 10 Jahren unter Leichenstarre, Herzstillstand und Gehirnstrom-Nulllinie gelitten haben muss. Offenbar konnte er aus Rücksicht auf seine Karriere, Gerichtsprozesse und Tourneetermine jedoch bisher keinen geeigneten Zeitpunkt für ein geordnetes Ableben finden, obwohl einige Pressetermine inzwischen bereits von seiner Tussaud's-Wachsfigur wahrgenommen wurden.

Interview[edit]

Audio-input-microphone.svg Unterview 
exklusiv und ungekürzt!
Weitere Unterviews

Am Nachmittag gelang es der Uncyclopedia-Redaktion, ein Interview mit dem Verstorbenen zu führen:

U: Herr Jackson, wie fühlt man sich so als Toter?
M: Uhhh, uhhh, schamoan, eh eh eh, uhhh uuu, total befreit mein Lieber, ganz toll, ich bin scharf aufs Leben...
U: Haben Sie schon Zukunftspläne?
M: Uhhh, uuuu schamoan, eh eh eh, uhhh uuu, ah ah - ja ich werde eine Stiftung für misshandelte Schimpansen gründen, das bin ich meinem Haustier schuldig, ich bin nicht gut mit ihm umgegangen in letzter Zeit und auf seinem Gesicht wollte ich eigentlich gar nicht sterben, ist halt so passiert, tut mir auch leid!
U: Sie haben sich offensichtlich zurückverwandelt, die platte Nase, die dunkle Haut, wie ist das passiert?
M: Schamoan, uuh uuu, ah ah - Ja, kurz nach meinem Ableben ist mir diese ganze chirugische Scheiße einfach vom Gesicht abgefallen, erst die Nase, dann das Kinn, dann die Wangenimplantate und dann wurde ich auf einmal wieder ganz dunkel. Fühlt sich riesig an und ich habe auch keine Probleme mehr damit, in den Spiegel zu schauen, uuh uu, ah ah, schamoan, yeah yeah, ah ah...
U: Haben Sie schon Abbuße geleistet, wie hat das Jüngste Gericht Sie behandelt?
M: Naja, uuuh uu, ah ah, schamoan - sie haben mir 36 Ave Marias aufgebrummt und mir die Hoden entfernt, damit ich mich nicht an den knackigen - uuuh uu, jungen - ah ah - Engeln hier vergreife - schamoan - uuu uu, aber ansonsten waren sie ganz nett zu mir. Ich sehe ja auch ein, dass das nicht in Ordnung war, aber ich konnte halt nur Sex mit meinesgleichen haben, was kann ich denn dafür - schamoan, yeah yeah, ah ah - uuuuu uu... Das wichtigste ist jetzt, dass ich von den Tabletten runterkomme, die haben hier eine ambulante Tagesklinik zur Behandlung von Suchtstörungen, da will ich hin, da muss ich sein, schamoan - ah ah uuuuuuu...
U: Dann wünschen wir und unsere Leser Ihnen viel Glück beim Cleanwerden, lassen Sie mal wieder was von sich hören!
M: Klar mach ich, schamoan Bruder, wir sehen uns....