Domrep

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search
Domrep
Dominare et Repudiare
Die domrepische Flagge
Amtssprache Domrepisch
Hauptstadt Santo Domrepo
Staatsform Dominante Repression
Staatsoberhaupt Staatsdomrepident Domald Repsfeld
Regierungschef Ministerdomrepident Domas Repandez
Fläche 48.730 km²
Einwohnerzahl 9.183.984
Währung Domrepischer Penúnzo
Nationalhymne "Domqueyanos repientes"
Autokennzeichen DOMREP

Domrep ist ein Inselstaat in der Karibik, dort, wo sie am billigsten ist.

Name[edit]

Um den Ursprung des Staatsnamens Domrep ranken sich viele Rätsel. Die am weitesten verbreitete Theorie besagt, dass die Ureinwohner der Insel Nachfahren der friedfertigen Domeken und der menschenfressenden Repteken waren und sich daher Domreps nannten, nachdem sie von den Europäern das Abkürzen gelernt hatten. Einer anderen Theorie zufolge rief Christoph Kolumbus bei der Entdeckung der Insel spontan aus "Dominus repente!" (Küchenlatein für "Herr Gott nochmal!"). Eine besonders bizarre Theorie besagt, dass die Insel von Dominikanermönchen und Republikanermönchen missioniert wurde.

Tierwelt[edit]

Auf Domrep leben vor allem domestizierte Reptilien.

Wirtschaft[edit]

Die Einwohner Domreps sind sehr spezialisiert. Frauen betätigen sich üblicherweise als Domina oder Reporterin, während Männer meist den Beruf des Dompteurs oder Repetitors ergreifen. Domizile für Urlaubsgäste und Reparaturwerkstätten für Mietwagen prägen das Landschaftsbild.

Freizeit[edit]

Die Domreper spielen gern Domino und sammeln Reproduktionen.

Sehenswürdigkeiten[edit]

In der Hauptstadt Santo Domrepo lohnt sich ein Besuch im Dom und im Repräsentantenhaus. Der Dom wird von einem Dompfaffen dominiert, dessen Repertoire eine erstaunliche Reputation repräsentiert.

Repräsentatives Domizil