UnNews:Dementi aus Texas

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Austin, Texas (USA), 08.08.2012: Noch in der Nacht dementierte die texanische Landesregierung unseren gestrigen Artikel zur geplanten Strafverschärfung in dem US-amerikanischen Bundesstaat. Bei dem UnNews vorliegenden Arbeitspapier handele es sich nicht um einen Gesetzentwurf, sondern lediglich um eine Diskussionsgrundlage, sagte der Sprecher des texanischen Justizministeriums, John-Lee Lee, auf einer eilig einberufenen Pressekonferenz. Man plane keineswegs, Voyeure künftig zu blenden, da dies unabsehbare Folgekosten für die Sozialkassen nach sich ziehen könne. Man werde sich ausreichend Zeit nehmen, die Pläne auf mögliche Auswirkungen auf das Bruttosozialprodukt zu prüfen, bevor man zum Gesetzgebunsgprozess übergehe, so Lee weiter. Zu der in dem Papier ebenfalls angeregten Hinrichtung von straffälligen Kindern äußerte sich Lee nicht.

Quellen[edit]