UnNews:Selenski live?

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Frankfurt (Hessen), 23.10.2022:

Wolodymir Selenski ist omnipräsent, wo immer Menschen sich vor einem übergroßen Flachbildschirm versammeln, zu welchem Zweck auch immer. In Frankfurt versammeln sich zur Zeit hunderttausend Verrückte zu dem Zweck, über Bücher zu reden, die noch keiner gelesen hat, weil sie noch so neu sind. Aber einen großen Flachbildschirm mit Selenski live aus Kiew drauf zu sehen gibt es dort nicht. Der Veranstalter war schlauer und holte sich ein Selenski-Double nach Frankfurt, um diesem dort einen Friedenspreis zu verleihen. Und eine Preisverleihung in Frankfurt erlebt man eben lieber live. Und der Glückliche, der Selenski ähnlich genug sieht, heißt Serhij Zhadan. Zufällig schreibt er auch Bücher, und die nicht mal schlecht, sondern poetisch. Die Buchkritiker freut's. Und die Buchmessebesucher sehen im Preisträger den Priester ihres Hochamtes zur Feier der neuen Bücher. Und der ist da, zum anfassen, live, und sieht, für Kurzsichtige jedenfalls, Selenski zum Verwechseln ähnlich. Und kurzsichtig sind ja gewöhnlich die gewöhnlich buchstäblich in ihre Bücher Vertieften, die sich in Frankfurt versammeln. Die Buchmesse erhielt auch einen Preis: Den blauen Umweltengel, weil sie den Selenskiübertragungsriesenflachbildschirm eingespart hat zu Beginn der neuen Energiekrise.

Na hoffentlich können wir bald auch dem echten Selenski einen Friedenpreis überreichen. Den Preis durch den Flachbildschirm live nach Kiew zu überreichen ist technisch leider noch nicht möglich, und der mit einem Preis zu belohnende Frieden ist ja auch noch nicht eingetreten. Aber Scotty schraubt und tüftelt schon fleißig an einem Preisübergabebeamer.

Quellen[edit | edit source]

noch unnützere UnNews