Dead Trousers

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Die Dead Trousers sind eine bekannte britische Punkbank aus Liverpool. Die Gruppe gilt als die erfolgloseste und einflussärmste Band des 20. Jahrhunderts.

Die Musiker[edit]

Schorsch

Die vier Musiker Johann (Gesang, Gitarre), Paul (Gesang, Keyboard), Georg (Gesang, Leadgittare) und Bingo Star (Schlagzeug) wurden scherzhaft auch als Quatschköpfe bezeichnet.


John[edit]

Johann (Johannes Paul I., später Johannes Paul II., geboren irgendwann) wurde von der geistig verwirrten Attentäterin Tracy Chapman in Neustadt vor dem Fristo Getränkemarkt erschossen, als er ein Sixpack alkoholfreies Bier kaufen wollte.

Paul[edit]

Paul (der Wer-ist-eigentlich-Paul-Paul) änderte mehrfach seinen Namen. Als er bei John Paul angekommen war, musste sich Johann in Johannes Paul II. umbenennen, um nicht ständig mit John Paul (dem zweiten, jetzt jedoch ersten) verwechselt zu werden.

Georg[edit]

Bingo Star

Georg (eigentlich Georgia, nach einer Geschlechtsumwandlung jedoch Georg) war eigentlich als Leadsängerin für die Band bei Liverpool sucht den Superpunk gecastet worden. Als das Management jedoch beschloß, eine Boygroup auf Tournee zu schicken, wechselte sie das Geschlecht, um nicht aus der Band zu fliegen.

Bingo[edit]

Bingo Star (Franz Trommelhacker) wusste schon in jungen Jahren seine Berufung zum Schlagzeuger. Seinen Spitznamen Bingo Star hat er von seiner Vorliebe, bei jedem richtigen Satz mit dem Finger auf den Sprecher zu zeigen und laut BINGO! zu rufen.

Musikalische Bedeutung[edit]

Keine. Gar keine. Wirklich.


Kopien der Dead Trousers[edit]

Der Stil der Dead Trousers wurde oft kopiert jedoch nie erreicht. In Deutschland war beispielsweise einige Jahre eine billige Straßencombo unter dem Namen Die Toten Hosen unterwegs.