Gyros

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Gyros ist ein Fleischgericht, geschaffen vom gyrischen Volk um den Menschen Unheil zuzufügen. Man findet es in Nobelrestaurants und Schnellimbissen. Die meisten Menschen finden es höchst schmackhaft. In der Dritten 1000jährigen Bananenrepublik steht auf Gyros die Todesstrafe.

Zubereitung[edit]

Was das Gyros so ungeheuer schädlich macht, ist seine Zubereitung: Es werden tonnenweise Fleischabfälle und undefinierte Fettgebilde zu einem triefenden Spieß gepresst und verkauft.

Folgen[edit]

Bisher ist nicht bekannt was Gyros für Folgen hinterlässt. Gelegentlich bekommt der sensible "Esser" Durchfall, was allerdings auch bei anderen Gerichten passiert. Das gyrische Volk bewahrt Stillschweigen über die von ihnen geplanten Folgen.

siehe auch[edit]