UnNews:Coronafall im Buckinghampalast

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

London (England), 15.2.2020: Wie sollte es anders sein: Von Hong Kong aus haben sich die Coronafälle auch auf das Mutterland Großbritannien ausgebreitet. Der jüngste Fall ist dem Alter der herrschenden Monarchin Elly Windsor-Battenberg geschuldet, welche über ihr Ende nachdenkt und vorsorglich Prinz Charles zum feierlichen Probetragen der britischen Krone einlud. Was voll daneben ging mit einem lautstarken "Autsch!" der Prinzengattin Camilla, denn obwohl die Krone (lat. "Corona") dem Prinzen passte, fiel es ihm beim Blick in den Spiegel schwer, sich dort als künftiges gekröntes Haupt anzusehen, weshalb er selbiges schüttelte, was denn doch zuviel war für das Prachtstück, denn prompt fiel es herunter, genau auf den Fuß seiner Angetrauten. Den anwesenden Journalisten stockte der Atem: Das war der erste Coronafall im Königshaus seit Ausbruch der Seuche. Eine Panik brach aus, und alle stürmten wild schreiend aus dem Thronsaal, wobei ein ganzer Pulk Reporter auf einmal sich durch dessen breites Portal zwängen wollte, doch blieben sie kollektiv eingequetscht darin hängen. Die übrigen Angehörigen der Panikpresse sprangen notgedrungen aus dem Fenster, und landeten gottseidank weich, auf den Bärenfellmützen der Schloßbewacher von der Roten Garde "Jeremy Corbyn". Prinz Philip gab den Rotröcken umgehend den Befehl, ab sofort auf alles zu schießen, was wie ein Coronavirus aussieht. Prinz Charles setzte deshalb vorsichtshalber die Krone nicht wieder auf, sondern leistete seiner Gattin formvollendet Erste Hilfe mit einem hollywoodreifen Kuss.

Quellen[edit]

noch unnützere UnNews