UnNews:Der Erdbeermund kehrt heim

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Paris (Frankreich), 21.11.2016:

Angela Merkel wollte hinschmeißen. Doch da passierte eines der seltenen Wunder der deutsch-französischen Freundschaft: François Fillon, seines Zeichens Ururururururururururururururururururururenkel von François Villon, ist auf den Geschmack seines Vorvorvorvorvorvorvorvorvorvorvorvorvorvorvorvorvorvorvorvorvorfahren gekommen: Erdbeermund. Ja, er, der kesse Franzose, will die deutsch-französischen Beziehungen wiederbeleben, natürlich durch Mundzumundbeatmung der Oberdeutschen. Seine erste Amtshandlung als französischer Staatspräsident wird es sein, Angela Merkel mitsamt ihrem erdbeerroten Kanzlerinnensamtkostüm unauffällig aus dem Berliner Bundeskanzleramt in den Pariser Elysées-Palast zu entführen, zwecks Gründung der neufränkischen Dynastie Fillon-Mèrekel. Merkel soll Zwillinge zur Welt bringen, von denen der eine später das Westfrankenreich, und der andere das Ostfrankenreich regieren soll. Falls die EU kollabiert, aufersteht dafür das Frankenreich. Mit diesem Plan ist endlich Schluss mit Frong Nassional, stattdessen regiert wieder Villong Nassional und Paris wird endlich wieder Hauptstadt der Liebe.

Quellen[edit]

Die Welt ist klein: Kleinkarierter Popelismus - Francois Fillon