UnNews:Evangelische Kirche führt!

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Hamburg (Deutschland), 16.07.2010: 2010 ist das Jahr der Rücktritte. In der Spezialdisziplin Bischofsrücktritt ist die evangelische Kirche Deutschlands heute mit 2:1 in Führung gegangen.

Bereits im Februar hatte die evangelische Kirche mit einem herrlichen Rücktritt der Bischöfin Margot Käßmann das 1:0 erzielt. Im Zusammenhang mit diesem Rücktritt waren allerdings Dopingvorwürfe laut geworden. Im April konnte die katholische Kirche nach solider Vorarbeit durch Papst Benedikt XVI. durch einen Fallrücktritt von Bischof Walter Mixa den hochverdienten 1:1-Ausgleich markieren.

Heute nun hat die routinierte evangelische Bischöfin Maria Jepsen ihre Kirche mit einem blitzsauberen Rücktritt aus der Drehung heraus wieder in Front gebracht. Die gläubigen Fans sind begeistert, dass nach langen rücktrittlosen Jahren endlich etwas Leben in diese Begegnung kommt, und rechnen fest mit dem nächsten Konter der Katholiken.

Bei den Landespolitikern hingegen zeichnet sich eine einseitige Partie ab. Nach dem überraschenden Rücktritt von Roland Koch erzielte Jürgen Rüttgers bereits das vorhersehbare 2:0 für die CDU, nach dem Rücktritt von Ole von Beust steht es satte 3:0.

Quellen[edit]