UnNews:Kleinfeld gestürzt

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Dieser Artikel ist Teil von UnNews, der aktuellsten und informativsten Nachrichtenquelle

München (Deutschland), 25.04.2007: Klaus Kleinfeld ist als Vorstandsvorsitzender von Siemens gestürzt worden. Zum Verhängnis wurden ihm seine Forderungen nach einer Legalisierung von Schmiergeldzahlungen (wir berichteten).

Der neue Chef des Aufsichtsrates, Gerhard Cromme, soll den Sturz mit zwei anderen Mitgliedern eingefädelt haben. Am Abend war er nur für einen knappen Kommentar zu erreichen: "Die Forderung von Herrn Kleinfeld, Schmiergeldzahlungen salonfähig zu machen, ist ein grober Fehler. Wenn plötzlich jeder schmieren darf, verpufft die Wirkung unserer Anstrengungen. Mir ist es lieber, wenn wir alleine uns über das Gesetz hinwegsetzen."


Quellen[edit]