UnNews:Merkel gründet Imperium Germanicum

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Berlin (Deutschland), 9. April 2019: Bundeskanzlerin Angela Merkel lässt gerne machen, wie es auch ihr Vorbild Helmut Kohl gerne machte, eben selbst nix zu machen. Kanzlerin will sie ja nicht mehr lange sein, aber was kommt danach? Ruhestand? Ein Märchen! Als einstige Märchenprinzessin aus dem Reich von König Helmut dem Ersten und Einzigen muss sie jetzt auch endlich mal Königin sein. Oder warum nicht eine Kaiserin? Angela I.

Was für Donald Trumps Weg zur absoluten Regentschaft Steve Bannon war, ist für Merkel ihr Kolonialbeauftragter Nooke. Er hat längst einen Plan ausgearbeitet, der bereits im Entwicklungs-Ministerium dem Bundesminister Gerd Müller zur Unterschrift vorliegt, den Vertrag zur Gründung des Imperium Garmanicum, mit allen alten deutschen Kolonien inklusive sagenhafter Inseln wie Sansibar und Tonga. Merkel hat nur ein Problem: Ihr Alter. Wenn sie noch ihr goldenes Thronjubiläum erreichen will, müsste sie spätestens am 17. Juli den Kaiserinnenthron besteigen - dann wird sie 65. Beim goldenen Jubiläum wäre sie dann bereits 115 Jahre alt - kein Problem für die moderne Medizin, andere Menschen wurden ja bereits 116, 117 oder noch mehr Jahre alt. Und so steht es auch in dem Nooke-Plan: Am 17. Juli 2019 wird im Spiegelsaal von Versailles das Imperium Germanicum ausgerufen mitsamt Kaiserinnen-Akklamation. Deshalb also wurde der Feiertag "17. Juni" schon lange abgeschafft: Man soll ihn in Zukunft nicht mit dem 17. Juli verwechseln.

Quellen[edit]