UnNews:Rektalgeburt geglückt: It's a boy!

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

London (Großbritannien), 22.07.2013:

Das erste Foto mit dem neuen Prinzen.

Prinz William brachte gestern mittels der ersten geglückten Rektalgeburt im Vereinigten Königreich die 18 Pfund schwere Prinzessin Sofie zur Welt, die sich sofort nach der Geburt einer Geschlechtumwandlung unterzog, 9 Pfund abspeckte und nun Prinz Soundso heißt, bis der Name in einer feierlichen Zeremonie am heutigen Nachmittag bekanntgegeben wird. Herzogin Kate von Worcester war bei der Geburt dabei, und sagte einem Society-Experten nach der Geburt: „William war so tapfer, er presste und presste, und schrie und schrie, und dann plumpste plötzlich dieses fette Gewürm aus ihm mit einer Pall Mall im Mund und schrie wie verrückt. Ich bin so stolz auf ihn, beim nächsten Mal bin ich aber dran!“

Das ganze Königreich tanzte nach Bekanntwerden der Sensation auf den Straßen, die Aktienkurse für Gleitcreme schossen nach oben und auch sonst schien überall die Sonne. Nun stürmen die Briten die Wettbüros und wetten darauf, ob der neue Prinz später mal Alkoholiker wird, oder doch eher drogenabhängig.

Zwei Tage nach dem In-die-Welt-Gesetze des fetten Gewürms, bekam das royale Wesen auch einen Namen: Mit George Alexander Louis entschied sich das Elternpaar nach etlichen Stunden der Beratung bei einer zypriotischen Wahrsagerin für ein eher schlichtes Triumvirat. Heiße Kandidaten während der Beratungs-Seancen waren auch Kevin, Jaqueline und Gerome, doch schienen diese Wortschöpfungen dem Königshaus zu nahe am Prekariat.

Quellen[edit]