Freilandhuhn

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Freilandhühner sind eine ökologische Gattung des gemeinen Huhns.

Freilandhühner sind sozusagen die Hippie unter den Hühnern. Sie leben bevorzugt auf einer weiten Wiese und werden dort, ganz natürlich, von Mardern in ihrer Population gemaßregelt.

Abstammung[edit | edit source]

Freilandhühner stammen von der ausgestorbenen Gattung der Freilufthühner ab, die vor ca. 1,2 Millionen Jahren die Erde besiedelt haben. Nachdem sie ihre Flugfähigkeit verloren haben, wurden sie Freilandhühner genannt. Freimaurerhühner hingegen verachten das triste Landleben und verbringen, wie der Name schon sagt, ihr freies Leben hinter Mauern.

Aktuelles (Nov. 2005)[edit | edit source]

Durch die Stallpflicht aufgrund der Vogelgrippe sind alle Ei-Produkte, die den Hinweis "von Freilandhühnern" tragen, ein Hinweis auf terroristische Bauern, die versuchen die Grippe über die ganze Welt zu verbreiten. Bitte melden Sie solche Produkte dem Veterinäramt!