UnNews:Engelke wird neue Außenministerin

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Rostock (Deutschland), 15.05.2011: Der frischgebackene FDP-Bundesvorsitzende Philipp Rösler hat sich heute überraschend entschieden, Außenminister Guido Westerwelle nun doch komplett abzusägen. Auf dem Parteitag in Rostock stellte Rösler die parteilose Entertainerin Anke Engelke als zukünftige deutsche Außenministerin vor.

UnNews gelang es, von Rösler ein kurzes Statement zu dieser unerwarteten Entwicklung zu erhalten:

„Die Idee ist mir erst diesen Samstag gekommen“ verriet Rösler. „Der Parteitag war wieder mal ätzend langweilig, obwohl ich noch ein paar saukomische Witze erzählt habe. Da habe ich mich irgendwann verpisst und lieber Eurovision Song Contest gekuckt. Nach ein paar Prosecco und ein paar Uppers aus meinem eisernen Vorrat hatte ich richtig Spaß an der Sendung. Dann habe ich die Engelke gesehen, wie sie nacheinander mit über 40 Ländern gesprochen hat, und da bin ich halt ein bisschen ins Träumen gekommen. Ich stellte mir vor, Deutschland hätte einen Außenminister, der mehrere Fremdsprachen spricht. Einen Außenminister mit einer charmanten Persönlichkeit. Einen lockeren Typen mit Humor und einer ordentlichen Portion Selbstironie. Einen, der noch dazu gut aussieht. Mit anderen Worten, einen Außenminister, der Deutschland nicht jeden zweiten Tag bis auf die Knochen blamiert. Und wie ich das so vor mich hin träumte, kam Guido herein und fing an, irgendetwas von Schiffen zu faseln. Das war für mich wie ein Filmriss, wissen Sie? Und da dachte ich mir, Scheiße, Philipp, du bist jetzt hier der Chef, also bring den Laden endlich in Ordnung. Und heute morgen habe ich dann mit der Anke telefoniert und die Sache klargemacht. Wir waren beide etwas verkatert, nicht wahr, die Anke und ich auch, aber wissen Sie was: nachdem ich diese Sache geregelt hatte, kam das Grinsen heute morgen von allein zurück. Ganz ohne Tabletten!“