UnNews:Eröffnungsverzögerung Berlin Brandenburg International - Bäume sind schuld

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

BER (Deutschland), 09.01.2013: Die Eröffnung des Flughafens Berlin Brandenburg verzögert sich weiter. Nach ungezählten schwer nachvollziehbaren Planungspannen, wie falsch gesetzten Wänden, VdE-vorschriftswidrig verlegten Kabeln und mangelhaftem Brandschutz hapert es jetzt endlich mal an einem echten Problem, das der wütende Pöbel durchschnittliche Deutsche auch verstehen kann: über 1.000 Bäume sind falsch gesetzt worden.

Wüstenbaum.jpg


Hierzu ein Sprecher der Geschäftsführung des Willy Brandt Airports: „Tausend falsch gesetzte Bäume, das sind natürlich grauenhafte Zustände. Da hatte man geplant, die Landebahnen als schöne Alleen anzulegen. Und was erwartet der ausländische Besucher, wenn er eine deutsche Allee sieht: Deutsche Eichen. Jetzt stehen da an den Landebahnen ein paar profane Platanen. Was trifft das denn für eine Aussage über die deutsche Hauptstadt...“
Desweiteren muss jetzt eine Beschlussplanungsfindungskommission eingesetzt werden, die sich der Fragestellung widmet, wie die kümmerlichen Gewächse wieder aus der Welt geschafft werden sollen.
„...wie die Erfahrungen in Stuttgart zeigen, kann man in Deutschland ja keinen Baum mehr fällen, ohne dass sich gleich so ein blöder Ökoterrorist daran festkettet. Wir werden wahrscheinlich warten müssen, bis das Grünzeug von alleine eingeht,“ so der Sprecher weiter, „...wir gehen davon aus, dass der Flughafen am 05. Juni eröffnet wird. Wir wissen nur das Jahr noch nicht.“
Regressforderungen namhafter Fluggesellschaften sieht die Geschäftsführung des gescheiterten Prestigebaus künftigen Repräsentationsobjekt der Hauptstadt gelassen entgegen. Berlin ist ohnehin Pleite. Da müssen halt München, Stuttgart und Wiesbaden etwas mehr überweisen um die Landeshaushalte auszugleichen.
Übrigens: Zur Zeit wird ein Sündenbock für die neuerlichen Pannen gesucht. Interessenten senden ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe ihrer Gehaltsvorstellungen und des nächstmöglichen Eintrittstermins bitte an das nächste Berliner Bürgerbüro oder an die UnNews-Redaktion.

Quellen[edit]