UnNews:Erdoğan verärgert

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Istanbul (Türkei), Mai 2016: Erst die Schlappe in der Klage gegen Springer-Chef Mathias Döpfner vor dem Kölner Landesgericht und dann besitzt der deutsche Bundestag auch noch die Unverschämtheit, den Völkermord an den Armeniern durch das Osmanische Reich vor 101 Jahren offiziell als Völkermord deklarieren zu wollen. Berufsmimose Recep Tayyip Erdoğan kommt aus dem Verärgertsein gar nicht mehr heraus. Hoffen wir mal, dass er UnNews nicht liest, denn dann würde er hier erfahren, dass das so langsam keine alte Sau - pardon, Ziege - mehr interessiert. Und dann wäre es soweit, dass der kleine Recep sich auf den Boden werfen und mit den Fäustchen ganz dolle um sich schlagen und mit den Füßchen strampeln und ganz lange weinen muss, damit ihn endlich wieder alle lieb haben.

Quellen[edit]

noch unnützere UnNews