UnNews:Heute doch kein Weltuntergang

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search
Wieder nichts, dabei sah es diesmal wirklich nach einem Treffer aus.

Irgendwo da draußen (Weltall), 29.01.2008: Schlechte Nachrichten für die Zeugen Jehovas und andere Weltuntergangspropheten und Löffelbieger: Der Asteroid TU24 konnte trotz vieler guter Worte nicht dazu überredet werden, heute auf der Erde einzuschlagen. Noch nicht einmal für den Mond reicht es. Der populäre Himmelskörper zieht heute in etwa anderthalbfacher Mondentfernung an der Erde vorbei.

Damit bleibt es bei dem von den alten Mayas geplanten Weltuntergangstermin am 21.12.2012. Bitte achten Sie jedoch auf die aktuellen Durchsagen im Radio und halten Sie sich auch mit Hilfe des UnNews-Horoskops auf dem Laufenden.

Wissenschaftler sind sich noch nicht einig darüber, warum TU24 die Erde letztlich verfehlt hat. Führende Astropsychologen vermuten, dass der Asteroid in letzter Minute einen anderen bewohnten Planeten entdeckt hat, auf dem er lieber einschlagen möchte. Man weiß ja, dass Asteroiden Planeten mit Dinosauriern bevorzugen.

Quellen[edit]


Astronomie
Neptun.gif
Planeten: Merkur | Venus | Erde | Mars | Jupiter | Saturn | Uranus | Neptun | Pluto
(Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unsere neun Planeten Neurosen)

Astronauten & Organisationen: ESA | Neil Armstrong | Buzz Aldrin | NASA | Thomas Reiter | Hans Schlegel | SIE

Ereignisse: Mondfinsternis | Mondlandung | Sonnenfinsternis | Urknall

Sonstiges: Asteroid | Himmelskörper | Intergalaktisches Raumregister | Mond | Schwarzes Loch | Braunes Loch | Sonnensystem | Supernova | UFO | Weltraum