UnNews:Intifada 3 verschoben

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Jerusalem (Israel), 08.12.2017:

Wegen akuten Mangels an sprengfertigen Selbstmordattentätern musste der Start der diesjährigen Intifada leider verschoben werden. Nach der Ankündigung des schwammigen Milchbrötchens, die US-amerikanische Botschaft demnächst nach Jerusalem zu verlegen, waren weltweit hunderttausende Intifada-Fans wie elektrisiert und hatten deren Beginn für den heutigen Tag erwartet. Die Organisatoren entschuldigten sich für die Verzögerung und gaben als Grund eine Funkstörung zwischen Allah und ihren Mitspielern an, die aber alsbald behoben werden würde. Die Aktienkurse von Anbietern für Flachbildfernseher und Popcorn schossen nach Bekanntwerden der Verschiebung um bis zu 70% in die Höhe.