UnNews:Schlitzohr ermordet Spitzohr

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Hollywood (Kalifornien), 28.2.2015:

Mitten in Los Angeles auf offener Straße, plötzlich ein cremig rosaroter Heckflossen-Cadillac DeVille Cabriolet wie der der Hollywood-Diva Minnie De Sota, auf dem Sunset Strip, plötzlich im Fonds ein Maskierter, mit der Thompson 1928 im Anschlag, Salve, Aufbrausen des 16-Zylinder, quietschende Reifen, Verkehrschaos durch den flüchtenden Tatwagen als wie bei den Blues Brothers, zurück bleibt am Tatort, völlig unlogisch durchsiebt, der Leichnam des Vulkaniers. Ex-Gouvernator Arnold Schwarzenegger erhält umgehend einen Bekenner-Anruf aus Moskau: "Es war ein Auftragsmord! Eine politische Provokation!" War das Putin? Dieses Schlitzohr?

Tatfahrzeug

Der Vulkanier, das Spitzohr, war tags zuvor per Weltraumlift gemeinsam mit Angela Merkel zu einer Vermittlungs-Mission auf der Raumstation ISS. Dort wollten sie russische Kosmonauten von ihrer Absicht abbringen, die russischen Stationsmodule zur Volksrepublik zu machen und abzutrennen vom gemeinsamen Projekt der G8. Jedoch ging das 16stündige Wettessen von Astronautennahrung ergebnislos zu Ende. Wie ein Stein plumpste der Weltraumlift zurück zur Erde. Den Vulkanier trafen die tödlichen Kugeln schließlich bei seinem Verdauungsspaziergang.

Am Sonntag werden Trauerkundgebungen in sämtlichen Städten der Welt für den überaus beliebten Außerirdischen mit bis zu 10 Millionen Teilnehmern erwartet. Wladimir Putin wird sich aber nur noch in seinem Führerbunker 100 Meter unter dem Kreml bewegen können. Der alte Maulwurf.


Quellen[edit]

noch unnützere UnNews
Saskia statt Angela • 30.11.2019