UnNews:Trump will wirklich keinen Krieg

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Watchington (USA), 3. Januar 2020:

Donald Trump, der anstelle eines richtigen US-Präsidenten die USA regierende Twitter-Bot, will bekanntlich KEINEN Krieg. Wie bitte? Hat er nicht gerade den Thronfolger des Iran ermordend diesem Land den Krieg erklärt? Das ist in der Tat erklärungsbedürftig. Die UnNews-Redaktion musste geschlagene vier Stunden recherchieren, und fand heraus: Trump will tatsächlich keinen Krieg. Aber einen Friedensnobelpreis will er auch nicht. Was er will ist von ganz anderer Dimension: Ein Weltkrieg. Schließlich ist er seine lausigen NATO-Partner, dieses Verteidigungsflatratepack, längst satt. So ein kleiner Weltkrieg wäre bestens geeignet, sich neue Alliierte zusammenzusuchen. Ob er das aber auch per Twitter schafft? Wenn nicht, kann er alternativ wenigstens sein größtes Wahlversprechen endlich einlösen, nämlich die Industrie seines Landes wieder in Schwung zu bringen, denn wenn Donald allein zu Haus Krieg führen muss, muss er die Munition auch daheim produzieren. Kein Wunder, dass er ausgerechnet mit Kim Jong-un befreundet ist, der schon in Friedenszeiten sowas von isoliert und einsam ist, wie Donald es bald sein wird.

Quellen[edit]

noch unnützere UnNews