NATO

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

NATO ist eine Abkürzung und stand ursprünglich für: Nordsee Aalfang Trawler Organisation.

Sie wurde 1938 in München zunächst von England und Polen gebildet, wobei Polen im Laufe der folgenden Jahre vorrübergehend an den Potzblitzhagener Pakt verloren ging und erst wieder zur NATO kam, als diese vielvölkereich und, oberflächlich betrachtet, amerikanisch dominiert geworden ward, und ab dann aber mehr und mehr am Nasenring von Recep Tayyip Erdoğan hing, sowie sich auf "Krieg gegen den Terror" spezialisierte und damit schließlich die in der Völkergemeinschaft der Welt bekannten "üblichen Verdächtigen" heimsuchte, so etwa mit einer Serie von Kriegen und Spezialeinsätzen in Somalia, Irak, Afghanistan, Mali, und evtl. noch mehr die ganze Sache verzettelnd aufblähenden Orten der Welt, militärische Operationen, die bis heute noch nicht alle beendet sind und deren Sinn und Zweck geschweige denn deren Ziel noch nirgendwo so richtig erkennbar geworden ist.

Die NATO ist globalpolitisch der 500-Pfund-Gorilla mit dem Partyhut, der in der Ecke sitzt, einen Cocktail schlürft und über den keiner im Raum sprechen will. Im Kalten Krieg 1949 als Gegenpol zur UdSSR und ihrem Potzblitzhagener Pakt wiedergegründet, hat sie nach Ende des kalten Kriegs zwar nicht ganz ihre Daseinsberechtigung verloren, aber ward lange Zeit erstmal nur Diener amerikanischer Interessen (Öl-Pipelines, Militärbasen) innerhalb und dann auch außerhalb Europas. Was die NATO und ihre Führungsmacht Amerika dabei evtl. für dumme Sachen machen, wollte Wikileaks der Welt kund tun, aber das Vorhaben wurde jäh unterbrochen durch die schwedische Justiz, welche einen Grund erfand, den Obermacker der WWWW (WeltWeit Wichtigste Wiki) erst in Hausarrest und dann in Haft festzusetzen, und statt ihm zu danken für Gedanken für eine effektive Weltverbesserung durch Transparenz wurde sein Denken zur ärgsten Verschwörung gegen die NATO hochstilisiert und verteufelt und mit Anklageschriften "geehrt", die ihm im Falle entsprechender Urteilssprüche der US-Gerichtsbarkeit mehr Jahre Haft einbringen würden als die zu Haft verurteilten Hauptschuldigen des 2. Weltkrieges zusammen absitzen mussten. Dabei kann seine Schuld gar nicht soo groß sein - da stimmt also was nicht mit dem adipösen Gorilla da in der Ecke. Selbst die Ukraine will da nicht mehr rein, in die Arme des Riesenaffen, obwohl sie mittlerweile vom wiedererstarkten NATO-Gegner Russland drangsaliert wird. Da spielt wohl auch der Anstand mit, hatte doch ein deutscher Armee-Inspekteur zum Beginn des Ukrainekrieges bekannt, dass seine Truppe "blank" da stünde. Dabei war das doch nur hilfreich gemeint für die Ukraine, denn wäre die Ukraine jetzt NATO-Mitglied und die deutsche FKK-Truppe so nackt wie sie ist einmarschiert als Entsatz, wären die Russen wohl kaum entsetzt gewesen, aber hätten sich wahrscheinlich buchstäblich tot gelacht - Sieg auf ganzer Linie, und die Ukraine hätte keine Probleme mehr mit ihrem bösen Nachbarn und sogar die Krim wieder.

Krieg[edit | edit source]

unvergessen, unbesiegt: NVA-Chef Keßler

Die NATO vermochte bislang keinen einzigen Krieg, gegen Serbien und Montenegro, zu gewinnen. Zum Vergleich: Die deutsche NVA blieb im sogenannten Kalten Krieg unbesiegt.

Mitgliedsstaaten[edit | edit source]

  • Die Vereinigten Staaten von Amerika - Sind die unbestrittenen Könige der Allianz und bestimmen, wo es lang geht.
  • Albanien - Sind nur beigetreten, um Aufmerksamkeit zu erringen.
  • Belgien - Die Belgier tun sehr viel für die Allianz und versorgen die Partnerländer mit Frittenkanonen.
  • Bulgarien - Die Bulgaren lassen sich von den Albanern schmieren, damit diese auch mal dabei sein dürfen.
  • Dänemark - Die Dänen halten sich lieber raus.
  • DDR - für den Fall der Wiedererrichtung der Mauer wurde die DDR am 2. Okt. 1990 prophylaktisch aufgenommen
  • Deutschland - Die Deutschen waren aufgrund ihrer Vergangenheit lange Zeit nur geduldetes Mitglied und mussten sich erst wieder als zuverlässiger Terrorpartner erweisen. Seit der Schädel-Affäre der Bundeswehr wird Deutschland aber wieder als vollwertiges Mitglied akzeptiert.
  • Großbritannien - Die Engländer kriechen den Amerikanern ins Gesäß.
  • Estland - Die Esten wissen noch nicht so genau, was sie in dem Verein eigentlich zu suchen haben.
  • Gallien - Markiert den großen Zampano und steht im Dauerclinch mit den USA, weil sie auch mal mit Atombomben drohen wollen.
  • Griechenland - Die Griechen würden ja gerne helfen, wissen aber nicht mehr, wo sie ihre Waffen vergraben haben.
  • Irland - guter Wille ist vorhanden, darf aber nicht mitmachen.
  • Island - stellt ein Geschwader mit Wikingerbooten zur Verfügung und versorgt die Allianz mit Geisyrgeschossen und Aschewolken.
  • Italien - Die Italiener versorgen die NATO mit Teigröllchen und gutem Willen.
  • Kanada - Die Kanadier tun nicht sehr viel.
  • Kroatien - Sind nur beigetreten, weil Albanien auch drin ist.
  • Lettland - Die Letten beobachten die Litauer.
  • Libyen - Truppenübungsplatz und Tankstelle.
  • Litauen - Die Litauer beklauen die Letten.
  • Luxemburg - Die Luxemburger verwalten das Geld der NATO und waschen es rein von Blut und Schuld.
  • Niederlande - Die Niederländer versorgen die NATO-Truppen mit Marihuana und Frikandel.
  • Norwegen - Die Norweger schicken ihre tollkühnen Biathleten in den Terrorkampf.
  • Polen - Die Polen klauen der NATO immer die ganzen Panzer und Geländewagen.
  • Portugal - Die Portugiesen sollten eigentlich die NATO mit Wein versorgen, aber leider trinken sie ihn selber.
  • Preußen - siehe UnNews:Rheinland-Pfalz ist das neue Preußen
  • Rumänien - Die Rumänen wollen Ihre Pfahlindustrie wieder verstaatlichen.
  • Spanien - Je nach politischer Windrichtung im eigenen Lande, stehen die Spanier entweder Gewehr bei Fuß oder sie nörgeln am Führungsstil der NATO herum.
  • Sklawonien - Was und wo ist das? Ostdeutschland/Hartzviristan, siehe DDR
  • Slowenien - Die Slowenen wollen die Serben mal richtig verhauen.
  • Tschechien - Die Tschechen versorgen die Nato mit lebensgefährlichen Silvesterböllern.
  • Türkei - Die Türken schaffen das Köfte für die NATO-Truppen ran.
  • Ungarn - Die Ungarn kochen das Gulasch für die NATO-Truppen.

Beitrittskandidaten[edit | edit source]