UnNews:Wulff auf der Flucht

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Düsseldorf (Deutschland), 26.02.2012: Letzten unbestätigten Gerüchten zufolge befindet sich der designierte Toupetträger und Alterspräsident (BP) Christian Wulff nicht mehr auf seinem Amtssitz. Er verließ mit einem geleasten goldenen Fluchtfahrzeug der Marke BMW die Bundeshauptstadt Richtung Osten. Nach ihm wird nun mit Hochdruck gefahndet. Folgende Vergehen und Straftaten werden dem Flüchtigen zur Last gelegt:

  • 70 Spekulanten und Investoren wurden um ihren Einsatz während seiner Zeit als VW-Aufsichtsrat geprellt
  • Mangelndes Interesse am Erhalt des Euro
  • Mangelnder Respekt vor der BILD-Zeitung (Pressefreiheit)
  • Unseriöse Finanzierung seines Eigenheims
  • 72 Stunden vor Beginn der Rosenmontagszüge 2012 war Wulff zurückgetreten. Sämtliche Streitwagen der Karnevalsumzüge waren nun nicht mehr aktuell und mussten in Sonderschichten über Nacht umgestaltet werden.

Nach Informationen falscher Freunde und Recherchen Kai Diekmanns wird sich der Präsident bei der offiziellen Verabschiedung mit großem Zapfenstreich von seinem Bruder doubeln lassen und erst dann wieder autauchen, wenn Gras über die ganze Angelegenheit gewachsen ist. Andere Quellen wiederum sprechen davon, dass Merkel ihn während des Zapfenstreichs dreimal verleugnen wird.

Quellen[edit]