UnNews:EU will Ungarn gegen Ukraine eintauschen

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Brüssel (Belgien), 6.4.2022: Erst langsam dämmerte es den Brüsseler EU-Bürokraten und den EU-Parlamentariern: Mutti ist nicht mehr da. Jetzt, wo Europagegner Orban mit nur 53% der Stimmen eine 2/3-Mehrheit im ungarischen Parlament gewonnen hat, sind ihm all die Sanktionen gegen Russland, die er vor der Wahl noch mitgetragen hat, plötzlich völlig egal. Solange nur Gasprom mit Ungarnrabatt das Gas für die Seebeheizung liefert, für den Plattensee, der Touristen aus der EU anlockt - zu mehr ist für Orban die EU nicht mehr gut. Demokratie? Orban hält auf dieses Stichwort unserem Reporter sein Original Schröder-Zertifikat zum Nachlesen hin. "Viktor Orbán ist ein lupenreiner Demokrat" bescheinigt ihm darauf mit Brief und Siegel unser Ex-Kanzler Gerhard Schröder.

Aber in Brüssel registriert man nun langsam, dass es da noch eine Mutter als Mutti-Ersatz gibt: Ursula von der Leyen. Und alle haben dort Mitleid mit ihr, weil sie es mit diesem ekelfrotzigen ungarischen Putinversteher aufnehmen muss, der sich nicht an die europäischen Spielregeln hält. Zu ihrem Trost beschloss das EU-Parlament einstimmig ein Gesetz, dass der EU-Kommission aufträgt, Ungarn gegen die Ukraine einzutauschen. Dann können Putin und Orban ungestört miteinander in ein Bett steigen, statt die Ukraine dazu zu nötigen. Putin und Orban in einem Bett, dass wäre doch Liebe, wenn Putin hingegen in Selenskis Bett stiege, wäre das Vergewaltigung.

Quelle[edit]

noch unnützere UnNews