UnNews:Interview mit Oktopus Paul

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search
Oktopus und Zukunftsforscher Paul im Gespräch mit UnNews.

Oberhausen (Deutschland), 08.07.2010: Der für seine treffsicheren Vorhersagen bekannt gewordene Oktopus Paul aus dem Oberhausener Zentrum für Weichtiere und Zukunftsforschung plant offenbar, seine Fähigkeiten in nächster Zeit zahlenden Kunden aus Politik und Wirtschaft zur Verfügung zu stellen.

Wie erst heute bekannt wurde, ist Paul bei weitem nicht nur für die Vorhersage von Sportergebnissen kompetent. Er hat auch die Bundespräsidentenwahl richtig vorhergesagt (rechter Eimer, dritte Muschel), den Ausgang des Nichtraucher-Volksbegehrens in Bayern (Paul wählte den Futterbehälter ohne Kippe), das Urteil zur Sterbehilfe (Paul zog den Stecker aus seinem Aquarium) und natürlich den Sieg Deutschlands beim Eurovision Song Contest (Paul fraß das Englisch-Wörterbuch).

Doch bisher erteilt nur der DFB regelmäßig Beratungsaufträge an den scharfsinningen Kopffüßer. Theo Zwanziger gab gegenüber UnNews zu, dass man bereits im Mai gewusst habe, Deutschland werde die Fußball-WM 2010 nicht gewinnen. „Das war natürlich ein harter Schlag für uns. Wir haben uns dann aber doch entschlossen, hinzufahren - für die Siege gegen England und Argentinien würde sich die Reise wohl doch lohnen, dachten wir.“

Paul hat mittlerweile einen eigenen Bürotrakt und einen Stab von Mitarbeitern. „Auf lange Sicht wäre es fahrlässig, Pauls Fähigkeiten allein im Sportbereich einzusetzen. Viele Menschen in Führungspositionen stehen jeden Tag vor wichtigen Entscheidungen, und allen diesen Menschen könnten wir helfen, indem wir ihnen die richtige Wahl im Vorhinein mitteilen“ erklärte ein Sprecher des Kraken.

Ein Problem bei der Etablierung Pauls als Star-Berater ist die Tatsache, dass das Tier nicht sprechen kann. Von dieser kleinen Behinderung möchte sich das Team aber nicht aufhalten lassen. Wichtig sei, die Fragen richtig zu formulieren und Paul möglichst wenige Antwort-Alternativen vorzugeben, dann werde er stets einen Weg finden, die richtige Antwort zu geben, erklärte man uns. Auf diese Weise war es möglich, mit dem verständigen Tier sogar ein kleines Interview zu führen:

Audio-input-microphone.svg Unterview 
exklusiv und ungekürzt!
Weitere Unterviews

UnNews: „Lieber Paul, lassen Sie uns mit einer Fußball-Frage anfangen, da Ihre Fachkompetenz hier mittlerweile unumstritten ist. Können Sie uns verraten, wer in der nächsten Saison deutscher Meister wird?“

Paul: (verschwindet in seinem Spielzeughaufen und kommt mit einer Piratenflagge zurück)

UnNews: „Hm, was wollen Sie uns jetzt damit sagen ... Moment mal, Piratenflagge? Soll das etwa heißen, der FC St. Pauli wird Meister? Wo der gerade erst aufgestiegen ist?“

Paul: (klatscht zwei Muschelschalen aneinander)

UnNews: „Scheint tatsächlich Ihr Ernst zu sein. Donnerwetter, eine gewagte Vorhersage! Nun aber zur Politik. Wie wir alle wissen, pfeift die schwarz-gelbe Bundesregierung derzeit auf dem letzten Loch. Wir wollen gar nicht wissen, wie lange sie es noch macht. Aber nachdem Angela Merkel gerade systematisch alle Konkurrenten ausmanövriert hat, zum Beispiel Roland Koch, Christian Wulff oder Jürgen Rüttgers, würde uns doch sehr interessieren, wer nach ihr nun der nächste Bundeskanzler werden wird? Schafft es Sigmar Gabriel beim nächsten Mal?“

Paul: (verschwindet wieder in seinem Spielzeughaufen)

UnNews: „Nun wird's aber spannend.“

Paul: (kommt wieder mit der Piratenflagge zurück und schwenkt sie)

UnNews: „Oh - das hatten wir doch schon eben. Das war der FC St. Pauli. Jetzt wollten wir aber den nächsten Bundeskanzler wissen ... Hoppla, St. Pauli, Pauli ... soll das etwa heißen, dass Gabriele Pauli die nächste Bundeskanzlerin wird?“

Paul: (klatscht zwei Muschelschalen aneinander)

UnNews: „Du liebes bisschen, da muten Sie uns aber einiges zu. Ist das wirklich ernst gemeint? Vielleicht sollten wir doch erstmal wieder zum Fußball zurückkehren ... Ganz Deutschland wartet nun mit Ungeduld auf die Rückkehr unserer Nationalmannschaft. Das Spiel um den 3. Platz zieht ja nun nicht mehr die Wurst vom Teller, außerdem haben Sie das Ergebnis sicher schon dem DFB verraten. Aber wir möchten gern wissen, ob der Jogi Löw nach der WM als Bundestrainer weitermacht. Können Sie uns das sagen?“

Paul: (schwenkt die Piratenflagge)

UnNews: „Also wirklich, was soll das denn jetzt heißen? Das heißt St. Pauli, das wissen wir nun, und Gabriele Pauli, aber was soll das jetzt, Pauli, Pauli ... Moment mal ... soll das heißen, dass Paul Breitner neuer Bundestrainer wird?“

Paul: (klatscht zwei Muschelschalen aneinander)

UnNews: „Ich fass es nicht.“

Paul: (schwenkt die Piratenflagge)

UnNews: „Welcher ist eigentlich Ihr Lieblingsname?“

Paul: (schwenkt die Piratenflagge)

UnNews: „Paul. War klar.“

Paul: (klatscht zwei Muschelschalen aneinander)

UnNews: „Lieber Paul, wir danken Ihnen für dieses Gespräch.“

Im Anschluss an das Interview erfuhren wir von Pauls Mitarbeitern noch einige weitere interessante Vorhersagen aus den letzten Tagen. Demnach wird der Springreiter Paul Schockemöhle im Laufe des nächsten Jahres Vorsitzender der Tierrechtsorganisation PETA, die Brauerei Paulaner übernimmt die maroden Unternehmen Opel und Karstadt und rettet etliche Arbeitsplätze, ein Gemälde der Malerin Paula Modersohn-Becker wird gestohlen, und Paul McCartney wird als Paul VII. der nächste Papst. Wir geben diese Vorhersagen hier ohne Gewähr wieder, aber die eine oder andere kleine Wette könnte ganz gute Quoten bringen.

Quellen[edit]