UnNews:Kniefall des Nikolaus in Warschau

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Warschau (Polen), 7.12.2020:

Ein historischer Nikolaustag: Wegen der Maskenpflicht aufgrund der Coronakrise hat es der Heilige Sankt Nikolaus trotz tatkräftiger Unterstützung durch Knecht Ruprecht und die himmlischen Heerscharen nicht geschafft, binnen der 24 Stunden des Sankt-Nikolaus-Tages, dem 6. Dezember, allen großen und kleinen Kindern ihre in Erwartung von Süßigkeiten und kleinen Geschenken feinsäuberlich aufgestellten Teller, Weihnachtssocken, Schuhe und Stiefel zu füllen bis zum Rand. Immer das Gleiche: Trotz seinem markanten weißen Rauschebart erkannten Polizisten den Heiligen wegen seiner Maske nicht und kontrollierten daher die Ausweise des Gabenbringers und seiner ganzen Entourage. Als er durch all diese lästigen Verzögerungen erst am 7. Dezember 2020 um 00:00 Uhr hoffnungsfroh mit Sack und Pack einbog auf den großen Warschauer Boulevard Jana Pawla II, holte ihn die Erschöpfung ein. Mitten auf der Straße sank er auf die Knie. In stillem Gebet bat er seinen himmlischen heiligen Bruder Sankt Johannes Paul II. um Vergebung. Dieser war gerade in bester Stimmung, denn gerade hatte er Willy Brandt zur Entlassung aus dem Fegefeuer verholfen. Tief gerührt hatten sich Johannes Paul, der als Kniefaller vor der schwarzen Madonna von Tschenstochau einst die allererste weltweit beachtetete Black Lives Matter-Demo anführte, und Willy Brandt auf Wolke Sieben, auf der Schwelle der Himmelstür mit Kniefällen voreinander begrüßt. Gerührt wiederum von dieser frohen Botschaft aus dem Himmel konnte der Nikolaus wieder aufstehen zu seinem Warschauer Aufstand gegen seine Erschöpfung, und all die um ihn herum auf die Knie gegangenen Engelein des Himmelsheeres flatterten ebenso wieder auf, denn sie hatten schon befürchtet, sie würden nun durch ferngesteuerte Geschenkebringer-Drohnen von Amazon ersetzt. Nur Knecht Ruprecht, der die ganze Zeit stehen geblieben war und stoisch noch nicht einmal den Geschenkesack von seiner Schulter abgesetzt hatte, schüttelte über soviel Gedöns den Kopf.

Quellen[edit]

noch unnützere UnNews
Das R stirbt aus • 14.1.2021