UnNews:Lufthansa testet neues Brechmittel

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search
Lufthansawerbung.jpg

Köln (Deutschland), 21.06.2012: Flugzeuge müssen technisch stets top in Schuss und optimal gepflegt sein. Das gilt für jede Einzelheit, nicht nur hinsichtlich der Aggregate und Instrumente, sondern auch für die Einrichtungen, die der Sicherheit und dem Komfort der Passagiere dienen. Selbst die Kotztüten, die für den unpässlichen Reisenden bereitgehalten werden, müssen härtester Beanspruchung gewachsen sein.

Um die Qualität der eingesetzten Tüten einem zeitgemäßen Härtetest zu unterziehen, hat die Lufthansa jetzt eine neue Werbekampagne für ihre Miles-and-More-Kreditkarte ausgeheckt. Diese Werbung ist dermaßen zum Kotzen, dass es herkömmliche Spucktüten bereits nach wenigen Sekunden zerreißt.

Das Konzept besteht darin, dem Kunden einen Werbebrief zu schicken, der von der Aufmachung her wie ein Liebesbrief der verwöhnten Gattin oder Geliebten daherkommt. Offenbar geht die Lufthansa davon aus, dass der durchschnittliche Milesandmore-Kunde sich zu Hause ein hilfloses Kuschelhäschen hält, das unbedingt noch Unterstützung beim Geldausgeben benötigt.

Leider ist der Werbebrief versehentlich tatsächlich an zahlreiche Kunden verschickt worden, so dass neben dem beabsichtigten Tütentest auch zahlreiche heimische Parkettböden und Designermöbel durch Speianfälle verunreinigt wurden. Die Fluggesellschaft lehnt es bisher ab, für diese Schäden aufzukommen, plant aber den kostenlosen Versand moderner, kohlefaserverstärkter Kotztüten an die Betroffenen.

Quellen[edit]