UnNews:USA und Luxemburg teilen sich den Weltraum auf

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Luxemburg (EU), 11.5.2019: Der Großherzog von Luxemburg und US-Präsident Donald Trump verkündeten am gestrigen Friday for Future stolz auf Twitter: "Der Weltraum gehört jetzt UNS!" Als Billateralschaden dieses Deals fällt die EU in die völlige Bedeutungslosigkeit. Luxemburg bekommt den Mond. Die USA den Rest. Nun beginnt es sich für die Amerikaner also doch noch zu lohnen, dass sie sich einen Präsidenten mit Urknall gewählt haben. Einen kleinen Kollateralschaden bedeutet das Abkommen auch: Die schnelle Ausbeutung des Mars noch zu Trumps Amtszeit bedeutet, dass die ersten Bergarbeiter zum Abbau des roten Marsfarbstoffes auf eine One-Way-Mission zu dem erdnahen Planeten geschickt werden, d.h. ohne Wiederkehr. Aus dem roten Marsfarbstoff lässt sich genug Rostschutzfarbe (Mennige) gewinnen, um damit die ganze Erde anzumalen. Mit dem Rostschutzanstrich unseres Planeten will Trump endlich auch einmal umweltpolitisch auftrump(f)en, um auch das Herz von Greta Thumberg endlich für sich zu gewinnen.

Quellen[edit]

noch unnützere UnNews