UnNews:Wie gefährlich sind Gefährder wirklich?

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Berlin (Deutschland), 18.12.2017: Als überraschendes Ergebnis der Untersuchungen des Bundeskriminalamtes sowie der Polizeibehörden der Länder wurde heute bekannt, dass von fast der Hälfte aller in Deutschland als Gefährder eingestuften radikalen Islamisten keine Gefahr ausgeht. Die Behörden benutzen Berichten zufolge seit einiger Zeit schon neuartige Analysesysteme wie RADAR-iTE und RiSKANT.

Die von Apple und Schweizer Wissenschaftlern entwickelte Software analysiert alle personenbezogen Daten von verdächtigen Personen und stellt im Abschluss Prognosen, welche mit Farbkennungen bewertet werden. Das fünfstufige Farbsystem enthält folgende Codes von wenig bis akut gefährlich: Schwarzbraun, Türkensteingrün, ägyptisches Blau, Rakka-Gelb und iS-ROT. Die Software verarbeitet dabei bis zu 73 körperliche und soziale Merkmale, Fähigkeiten und Vorlieben, wie z.B. : Hautteint, Bartlänge, Gürtelumfang, LKW-Führerschein, Chemienoten, Fleischunverträglichkeiten oder Verschleierungs- und Kreuzallergien.

Quellen[edit]

noch unnützere UnNews
Saskia statt Angela • 30.11.2019