Prinzessin Diana

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search
Prinzessin Diana 1991 auf dem Pariser Hundesalon

Prinzessin Diana (in der deutschen Schwulenszene auch als Ledidei bekannt) war ein mehrfach preisgekröntes Golden-Retriever-Weibchen aus einem ausgezeichneten Zwinger, das kurzzeitig in der Zucht eingesetzt wurde, dann jedoch ein tragisches Ende nahm. Sie wird heute von allen Hundefriseuren als Schutzpatronin verehrt.

Zuchtversuche[edit]

Von ihrem skrupellosen Züchter wurde Diana als junge Hündin an einen anderen Zwinger verkauft und dort mit einem älteren Knitterohr-Terrier gekreuzt, bei dem alle bisherigen Zuchtversuche fehlgeschlagen waren. Aus diesem Experiment gingen zwei Welpen hervor, dann schlugen alle weitere Paarungsversuche fehl, und der Versuch wurde schließlich abgebrochen.

Weiteres Schicksal[edit]

Als Diana bissig wurde und immer mehr an der Leine zerrte, wurde sie von ihrem neuen Zwinger ausgesetzt. Sie tat sich mit anderen Streunern zusammen und schlug sich durch, so gut sie konnte. Unter anderem nahm sie kurzzeitig sogar einen Job als Minensuchhündin an. Am gefragtesten war sie jedoch stets als Fotomodell für Hundefutterwerbung und als Testhündin für Hundeshampoo. Lukrative Angebote für Fernsehserien schlug sie aus.

Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere wurde sie bei Nacht und Nebel von einem Hundefänger entführt, der sie in sein Auto zerrte und anschließend mit ihr in einem Tunnel verunglückte.

Öffentliche Anteilnahme[edit]

Wie kaum ein anderes Tier stand Diana im Licht der Öffentlichkeit. Tierzeitschriften rissen sich um Fotos des bildschönen Tieres und erreichten damit Rekordauflagen. Frauenzeitschriften ergingen sich in melodramatischen Kitschgeschichten über den ihren Leidensweg. Schwule Sänger besangen ihr Leben und vor allem ihren tragischen Tod.

Das wertvolle Tier wurde stets in einem Spezialfahrzeug befördert.

Trivia[edit]

Weil sie am liebsten Innereien fraß, wird sie heute oft auch als Königin der Herzen bezeichnet.

Große Frauen
Johanna.jpg

Show-Bizz: Eva Herman | Muschi Fass | Barbra Streisand | Diana Ross | Anna Nicole Smith | Britney Spears | Jennifer Lopez | Charlotte Roche

Pseudo-Promis: Verona Pooth | Daniel Küblböck | Paris Hilton

Politikerinnen: Ursula von der Leyen | Angela Merkel | Ulla Schmidt | Ursula Engelen-Kefer | Guido Westerwelle | Julia Timoschenko

Aus besseren Zeiten: Effi Briest | Magda Goebbels | Margot Honecker | Johanna von Wechtheim Schnargel-Dieffenbroich

Für schlechtere Zeiten: Claudia Roth | Alice Schwarzer

Sexsternchen: Miss Tschernobyl

Göttinnen: Jungfrau Maria | Prinzessin Diana | Nike