UnNews:Dr. Schäuble, oder: Wie ich lernte, die Bombe zu lieben

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Berlin (Deutschland), 15.9.2017: So naiv wie Donald Trump und Kim Jong-un ist er nicht, unser Schwarzer Mann in Berlin. Die Wasserstoffbombe braucht ER jedenfalls nicht, um unsere größten Städte zu entvölkern. Seine Wahlkampfwunderwaffe gegen die neue konservativ-verbalinjuriative Konkurrenzpartei AfD ist die Schwarze Null. So ist er halt, unser CDU-Säulenheiliger Dr. Wolfgang Schäuble: Scheinheilig. Seine Bombe, um z.B. Berlin zu entvölkern, heißt Mietwucher. Mieter bundeseigener Wohnungen müssen bluten oder ausziehen. Wofür? Natürlich muss Schäuble trotz "Schwarzer Null" Wahlgeschenke finanzieren. Und da im Bundestag die FDP auch ohne ihre Anwesenheit dort Steuererhöhungen verhindert, greift Schäuble halt in die Taschen derer, die sich erdreisten, in Bundeseigentum ihr Privatleben zu betreiben. Schäubles H-Bombe ist die Hai-Bombe der Miethaie.

Quellen:[edit]

noch unnützere UnNews