UnNews:Österreich zuerst: Wann kommt der Anschluss Deutschlands?

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Wien (Österreich), 24.4.2016:

Die Partei des Herrn H. aus Österreich hat wieder die Mehrheit. Und das, obwohl der Herr H. schon lange tot ist. Aber in diesen Breiten hat man schnell Ersatz: Hofer heißt der Neue und will Präsident werden. Von Österreich. 35,5% wählten ihn ins höchste Amt der Alpenrepublik, den Mann der von ganz Europa als NSDAP light gefürchteten FPÖ. Doch wird er die "Stichwahl" in einem Monat überleben? Bei der Stichwahl treffen sich die beiden Bestplazierten der heutigen Wahl zu einem Messerduell. Gegner wird der grüne Kandidat mit dem holländischen Namen van der Bellen. Klingt so ähnlich wie van Beethoven, verspricht also Wiener Klassik: Friede, Freude, Götterfunken. Das klingt grad so pazifistisch, dass der Grüne dem Braunen kampflos das Feld räumen könnte. Aber was kommt dann? Fackelzüge? Machtergreifung? Nein, liebe Leser, es wird viel dicker kommen: Eine kurzer Prozess wird gemacht mit dem lästigen Nachbarn Deutschland und seiner EU-Gouvernante Angela Merkel. Ja, sie kann es schaffen, die Armee Österreichs, das Bundesheer, den Einmarsch nach Deutschland. Informationen des BND zufolge üben die Bundesheerrekruten bereits den neuen Schlachtruf "Wir schaffen das". Redegewandt wird der neue Herr H. auf dem Heldenplatz der Welt die neuen Machtverhältnisse in Europa erklären. Und los geht's. War ja von langer Hand so vorbereitet mithilfe von Karl-Theodor Freiherr von und zu Guttenberg, der einst als deutscher Verteidigungsminister zu diesem Zwecke die Bundeswehr verkleinerte auf ein nicht mehr verteidigungsfähiges Fähnlein mit noch dazu zu 90% unbrauchbarem Material. Eine Katastrophe? Nein. Längst sind die Piefkes auf ihr Schicksal vorbereitet durch den neuen Riefenstahlfilm "Er ist wieder da".

== Quellen

noch unnützere UnNews