UnNews:Europa schafft sich ab

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Paris (Frankreich), 10.5.14:

Chinesische Polizisten statt Flic mit Kochtopf-Schirmmütze auf den Champs Elysées - kaum ist Francois Hollande unterwegs mit Angela Merkel auf Rügen, könnte man ihn rügen für diesen Stilbruch! Paris also nicht mehr tonangebend in Stilfragen? Tigerbalsam statt Chanel No5? Überhaupt sind die Chinesen in Paris nur ein Bruchteil der Preisgabe von allem was Europa ausmacht. Chinesische Polizisten bringen ein ganz anderes Rechtsstaatsverständnis mit als die Flics. Und auch die Rechtsstaatlichkeit wird ausgehöhlt am laufenden Band. Das Freihandelsabkommen TTIP hebelt Justitia aus in Streitfragen transatlantischen Handels. Auch im Privatrecht gibt es immer mehr Paralleljustiz, es fehlt nur noch die Wiedereinführung des Duelles, die Scharia als Parallelrecht ist bereits in der Diskussion. Gesetze werden nicht mehr vom Gesetzgeber, dem Volk bzw. den es repräsentierenden Parlamenten verfasst, sondern vom Lobbyisten internationaler Konzerne. Derweil ist die neue APO auf Wladimir Putins eurasischem Trip. Und beim Telefonieren und Surfen horcht und guckt die NSA im fernen Amerika, als ob die das Alles was anginge.

Gibt es dagegen eine Therapie? Ja vielleicht durch Europeuten, die aus dem Unterbewusstsein Europa wieder hervorzaubern durch ihre Europie? Klingt komisch, ist aber besser als die Entropie in der sich z.B. immer mehr europäische Staaten auflösen. Erst war es die Sowjetunion, dann Jugoslawien, und dieses Jahr drohen Ukraine und Großbritannien auseinanderzubrechen, als nächstes trennt sich Franken von Bayern. Letzteres wär immerhin ein Grund zum Feiern.

Quellen[edit]

noch unnützere UnNews