UnNews:Tag der deutsch-türkischen Einheit

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Istanbul (Berlin), Nationalweihnachtsosterpfingsten:

Bundes-Pfarrer Joachim Gauck verkündete zum heutigen Jubeltage der deutschen Einheit, dass eine ganz besondere christlich-islamische Eheschließung zum Aufgebot im Berliner Standesamt Bellevue angemeldet ist. Durch die Frohe Botschaft von der Verlobung von Angela Merkel mit Recep Tayyip Erdoğan wurde das Einheitsfest in Hannover umgehend zum Festival der deutsch-türkischen Einheit. Das Volk skandierte "Christian Wulff sei Trauzeuge", und ein Dönerbudenbesitzer, der von Gauck vorab informiert war, fand reißenden Absatz seines eigens kredenzten deutsch-türkischen Leberkäs-Kebab. "Voll phatt" war ganz platt der Kommentar junger Norddeutscher.

Bislang zeigte sich Merkel betont uninteressiert an einer engeren Beziehung mit Erdogan. Er widerum wies ihre Angebote einer halbherzigen "priviligirten Partnerschaft" zurück, um ihr quasi den Hof zu machen, indem er ihr so klar machte: Ich will dich ganz oder garnicht.

Hintergrund des Sinneswandels bei Angie ist zweifelsfrei, dass sie sich eingestehen musste, wie sehr sie doch ein Herz und eine Seele sind. Hatte sie zugelassen, dass deutsche Islamisten zwecks Mordens von Ungläubigen in den Nahen Osten reisen durften, wenn sie nur ein One-Way-Ticket buchten, so gab jetzt auch die türkische Regierung zu, ebenfalls solchen Quatsch mit Soße gemacht zu haben, so dass es Islamisten leicht hatten, von der Türkei ins Kriegsgebiet zu kommen und ganze Kalifate zu errichten und dem im Weg stehende Menschen wegzumetzeln. Wenn er auch solchen Quatsch macht, meint Merkel nun, kann frau sicher gut mit ihm quatschen. UnNews fragte an in Berlin, ob denn nun die Scheidung der Merkels erst noch erledigt werden muss. Antwort Merkel: "Och, nö, ich denk in der modernen Türkei müsste auch ein Männerharem erlaubt sein."

Quellen[edit]

noch unnützere UnNews