UnNews:Terrorist aus Langeweile - Dekadenz 2019

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Sri Lanka (Asien), 24.4.2019:

Dekadenz? Laut Guido Westerwelle gab es soviel davon wie heute in der Antike, i.e. die sprichwörtliche spätrömische Dekadenz, laut Theodor Mommsen eine Fiktion, war doch das römische Reich in der "Blüte seiner Jahre" sehr viel dekadenter als in seiner späten Periode, gab es da doch rubikonüberschreitende Cäsaren, die den Tyrannenmord nötig machten, volkszählende "Erste Bürger Roms" und deren machtwahnsinnige Nachfolger wie Nero, Caligula und Claudius, Kaiser und Götter zugleich, sowie selbstmordende Schwafler wie Seneca, deren Intelligenz in ihren schlimmen Fingern befindlich war, so dass sie ihre Argumente daraus saugen konnten! Die wolfsgesäugten Stadtgründer Roms waren dagegen reinste Waisenknaben!

War damals die führende Weltmacht (West-)Rom von solcher Dekadenz durchseucht, unterstellt man das heute den mächtigen Playern der Weltwirtschaft, etwa Deutschland, Italien, USA und China. Dass ausgerechnet eines der letzten Entwicklungsländer der Welt, die Tee-Insel südlich von Indien, vollstens mit dabei ist, wenn es um den Wahnsinn seiner Oberklasse geht, damit hätte wohl keiner gerechnet. Der Ennui dieser Satansbraten aus "besseren" Familien scheint dort so unermesslich, dass sie sich teuflische Attentate ausdenken, um mal eben das Osterfest empfindlich zu stören, um selber posthum als Helden des IS, eines längst untergegangenen Staates, gefeiert zu werden von islam-miesverstehenden Exkrementisten weltweit.

Quellen[edit]

noch unnützere UnNews