Probleme eines...

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search
So kann man es natürlich auch sehen...

Probleme eines..[edit]

Probleme sind das Übel dieser Welt. Wie explizit die Probleme aber sein können, zeigen folgende Beispiele.


...Hamsters[edit]

"Montag .. 5. November. Heute Morgen bin ich schon wieder aus dem Laufrad gefallen - Verdammt - ich sollte wirklich die Finger vom Alkohol lassen. Aber wie? Woher soll ich die Kraft nehmen mein hoffnungsloses Leben zu verbessern. Jeden Tag die gleiche Scheiße. Morgens kommt dieser Junge, grabscht an mir rum, freut sich und wirft mich wieder in diesen Käfig. Dort verbringe ich dann die meiste Zeit damit zu Schlafen - Nachts liege ich dann oft stundenlang Wach und sinniere über meinen Tod. Der Tod - eine beängstigende Endgültigkeit, ein Ende und vielleicht sogar die Erlösung."
Ein paar Stunden später...
"Hey...genial. Der Junge hat mir eine Karotte spendiert. Ein Festmahl - ja sowas bereitet mir Freude, das sind genau die Dinge welche ich zum Leben brauche. Es wird mir ein Vergnügen sein die Karotte zu verspeisen."
"Verdammt - Die Karotte war schlecht, jetzt habe ich Durchfall und die Menschen debattieren schon darüber ob sie mit mir zum Tierarzt gehen oder mich direkt in die Toilette werfen sollen. Bitte...wählt die Toilette."
Ein paar Tage später...
"Ja...naja...ich lebe noch. Jetzt sitzt bei mir im Käfig noch ein Kaninchen. Ein Kaninchen!! - Verdammt, ich bin doch kein Meerschweinchen. Ich bin ein Hamster. Dieses blöde Vieh frisst mir nicht nur die Haare vom Kopf, es starrt auch den ganzen Tag blöd in die Luft und kackt mir die Bude voll. Warum bestraft Gott mich so?"

...Obdachlosen[edit]

"Dienstag 6. November... ein schöner Tag voller Sonnenschein. Ich habe eine gemütliche Parkbank gefunden - wo glücklicherweise noch eine unbenutzte Bild Zeitung lag. Der Mülleimer neben der Bank ist prall gefüllt mit Resten des McDonalds von Gegenüber. Ich habe mich gestern gefragt, wo eigentlich der Sinn in meinen Leben sein tut. Eine Antwort habe ich nicht gefunden, dafür aber 5 Euro. Hab die eingesteckt, frägt eh keiner. Zwei Flaschen Pennerglück habe ich von dem Geld gekriegt. Und nachdem ich die getrunken habe, wurde mir der Sinn meines Lebens voll bewusst."
Am nächsten Morgen..
"Mir ist verdammt kalt. Die Nacht war furchtbar ... musste mein Lager unter einen Haufen von Blättern verlagern, sonst wäre ich erfroren. Fast wie damals im Krieg, nur ohne Tommys... dafür aber mit Türken die mich mit Steinen beworfen haben."

...Wirtschaftsboss[edit]

"Donnerstag 8. November, ein kalter Tag. Gott sei Dank ist mein Bentley mit heizbaren Büffelledersitzen ausgestattet. Neben mir eine wunderschöne Frau - ich glaube ihr Name ist Michelle. Für mich als Vorstandsvorsitzenden der Telekom AG gehört natürlich eine schöne Frau an meiner Seite zum guten Ton der Gesellschaft. Sie sollte mindestens die durchschnittlichen Ansprüche erfüllen, d.h. sie muss blond sein. Natürlich ist eine geringe Intelligenz dringend erforderlich. Auch eine spontane sexuelle Bereitschaft ist unabdinglich. Doch neben den Frauen sind meine Angestellten das Wichtigste. Es geht mit stets darum, so viele wie möglich so geschickt wie nur möglich zu entlassen, ohne dass einer darüber meckern kann. Ich... oh Moment, mein Handy............Ok, also...Sekunde...Fax... Gut. Ich denke einfach, dass ein guter Manager über drei Dinge verfügen muss, um erfolgreich zu sein. Erstens eine Frau - mit den oben erwähnten Attributen. Zweitens eine Heerschar naiver Angestellter und drittens einen ausreichenden Vorrat an Kokain."

.. CS-Spielers[edit]

"Ein neuer Tag, keine Ahnung welcher. Mein Zimmer ist verdunkelt und seit Wochen habe ich keinen Menschen mehr gesehen. Die Pizzaschachteln und Colaflaschen türmen sich in der Ecke. Meine Schwester hat sich als mieser Camper entpuppt. Sie ist jeden Morgen mindestens 15 Minuten auf der Toilette, immer die gleiche Stelle...Camper halt. Gestern bin ich aus dem Fenster gesprungen. Dachte ich hätte genug Health, aber im Krankenhaus hatten die kein Medipack. Später hat mich dann die Polizei informiert das ich nicht schneller bin, wenn ich mit einem Messer in der Hand durch die Gegend laufe. Außerdem sei sowas rechtswidrig."