UnNews:CDU schlägt Bundeswehrreform vor

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Potzblitzhagen (Brandenburg), 17.6.2024:

Der Frohsitzende der Innenminikonferenz und Innenminister von Brandenburg Stübgen (CDU) stellte die Bundeswehrreform vor, die der CDU-Vorsitzende Friedrich Merz bereits abgesegnet hat: Männer im Wehrpflichtalter aus der Ukraine sollen Deutschland am Djnepr verteidigen. Dazu bekommen sie künftig, sobald Merz der Sturz von Scholz gelungen sein wird, kein Bürgergeld in die Tasche mehr, sondern ihre Bürgerpflicht für ihr Herkunftsland aufs Auge gedrückt. Die noch von Ex-Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen versehentlich eingekauften Pickelhauben bekommen sie als Abschiedsgeschenke. Das erspart die Wiedereinführung der Wehrpflicht in Deutschland, für die die Helme eigentlich vorgesehen waren.

UnNews befragte den MusterMusterer Friedhelm Schaugnau des Wehrpflichtwiedereinführungsprojektes von Boris Pistolius über den Effekt der Maßnahme, ja ob sie endlich der Ukraine den Endsieg beschert. Sein Statement: "Also die Ukrainer, die im wehrpflichtigen Alter hier sind, taugen allenfalls als Drohnenfutter. Lieber sollten wir mehr Luftabwehrmunition an die Ukraine liefern."

Quellen[edit | edit source]

noch unnützere UnNews
TV-Wahlkrampf in USA • 28.6.2024