Schattenwirtschaft

From Uncyclopedia
(Redirected from Schwarzarbeit)
Jump to navigation Jump to search
Stumpfsymbol.jpg Dieser Artikel ist ein Stumpf!

Diese Vorlage bescheinigt dem Artikel, was man sonst nur über Peter Maffay sagt: Er ist etwas zu kurz geraten. Ist das Thema für einen ausführlichen Artikel eher ungeeignet, so droht die Abschiebung ins Undictionary.

Ist die ganze Welt globalisiert? Nein. Eine kleine Nische im Wirtschaftsraum leistet zähen und hinhaltenden Widerstand...

Die Schattenwirtschaft gibt es in jedem deutschen Dorf und in jeder Kleinstadt, in den großen Städten sowieso. In diesen Kneipen ist es meistens stockdunkel und das Publikum setzt sich vornehmlich aus zwielichtigen Gestalten zusammen, die ihre Steuern hinterziehen und dadurch Deutschland großen Schaden zufügen. In jeder besseren Schattenwirtschaft gibt es auch einen Dark Room, in dem die richtig krassen Deals ablaufen. Zur Beseitigung der Schattenwirtschaft hat die Bundesregierung das Hartz IV-Projekt gestartet, was jedoch ein kompletter Misserfolg war und noch mehr Menschen in diese dunklen Kneipen getrieben hat.

Seit Juni 2008 besitzt die Schattenwirtschaft eine funktionierende Lobby und ist somit direkt am politischen Prozess beteiligt. Die sehr einflussreichen Lobbyisten organisieren sich als ein so genanntes "Schattenkabinett".

Siehe auch[edit]

1280px-Gadsden flag.svg.png
Straße zwischen Castilenti und Giulianova.jpg
Wirtschaftsliberalismus
Anarchic a.svg
Unterschichtler.jpg

Schnapsideen: Anarchie | Freiheit | Kapitalismus | Libertarismus | Marktwirtschaft

Parteien: AfD (Lucke Ära) | CDU | CSU | AFDP

Fußabtreter: Guido Westerwelle | Philipp Rösler | Rainer Brüderle

Angewandte Techniken: Alternative Fakten | Guidologismus | Lobbyismus | Schattenwirtschaft | Steuerhinterziehung

Feindbilder: Arbeiter | Die Linke | Gewerkschaft | Kommunismus | Sozialismus | Staat | Sozialdemokratie

Auswirkungen: Armut | Unterschicht

gescheiterte Staaten: Somalia | Ungarn | USA