UnNews:Konservative warnen vor Frühsexualisierung

From Uncyclopedia
Jump to navigation Jump to search

Berchtesgaden (Bayern), 11.05.2023:

Die Drag-Queens VickyVoyage und Eric BigClit planen eine kinderfreundliche Lesung im Münchner Stadtteilbibliothek. Nicht enorm kontrovers, wenn man bedenkt, dass lediglich die bunte Regenbogenwelt und die Lebensweise aller Geschlechtsidentitäten dargestellt werden. Im Sinne von: "Es gibt Männer, es gibt Frauen, welche die es werden wollen, es gibt etwas dazwischen, jeder kann jeden lieben, es gibt mehr als Mama und Papa, aber jeder kann tun und lassen was man will, solange man glücklich ist, Kumbaya singt und jeder doch stinknormal und langweilig ist."
Soweit, so schön, aber nicht für Möchtegern-Magda Goebbels Kristina Schröder, Ex-Familienministerin und Mutter von drei Töchtern, die einem Leid tun könnten, weil sie mit einem derartigen, fehlplatzierten Statement blamiert werden: „Ich muss an die 80er-Jahre denken, als es Versuche gab, Pädophilie zu verharmlosen, das Tabu als verklemmt darzustellen. Ein grauenvoller Irrweg! Und wieder tragen wir Erwachsene unsere Sexualität an Kinder heran.“

Der nationalsoziale Flügel der CDU/CSU und die Nationalsozialistische Alternative für Deutsche Arschlöcher Partei arbeiten mit bereits widerlegten Ressentiments und Kampfbegriffe wie "Frühsexualisierung", um der Bevölkerung Angst einzujagen und denen einzureden, dass alles bzgl. LGBTQ+ abnormal, gefährlich und allgemein voll schwul ist.

Konservative, Faschisten und konservativ-verkleidete Faschisten glauben anscheinend tatsächlich daran, dass bei der Kinderlesung eine FSK 18 Drag-Show mit Dildos, Nacktheit und simuliertem Gruppensex stattfindet, obwohl das vereinzelt in der katholischen Kirche vor und nach der Messe auch ohne LGBTQ+ seit Jahrhunderten passiert und erfolgreich vertuscht wird. Der Unterschied ist, dass konservative Faschisten wesentlich mehr Energie investieren, die LGBTQ-Gemeinschaft in den Dreck zu ziehen, als tatsächlichen Missbrauch z.B. in Institutionen zu ahnden. Prioritäten erfolgreich gesetzt, um bei der nächsten Wahl eine gute Figur abzuliefern.

Die Uncyclopedia-Studie belegt, dass Konservative und Faschisten wesentlich öfter Kinderpornografie konsumieren und damit erwischt werden, als es die LGBTQ-Gemeinschaft in Hundertjahren tun könnte.

Quellen[edit | edit source]

noch unnützere UnNews